fbpx
EMS Training zu Hause

EMS-Training zu Hause – die Nachteile gegenüber dem Studiotraining

Ein EMS-Fitnessstudio in den eigenen vier Wänden – das klingt auf Anhieb erst einmal für viele wie eine gute Idee. Dend vordergründig kann man immer dann trainieren, wenn man Zeit hat und muss sein Haus nicht verlassen. Fakt ist allerdings: EMS-Training zu Hause hat einige Nachteile gegenüber dem EMS-Training in unseren Studios. Denn bei uns steht Dir als Mitglied ein eigener Personal Trainer zur Seite, der Dich beim Training unterstützt, motiviert und darauf achtet, dass Du alle Übungen richtig und vor allem sicher ausführst. 

Der Vorteil Deines Personal Trainers

Dein Personal Trainer ist für das EMS-Training geschult und immer auf den neusten Stand. Er lässt Dich nicht einfach lostrainieren, sondern stellt vor dem ersten Training eine Bedarfsanalyse an. Dabei werden unter anderem Kontraindikatoren abgefragt und in Verbindung mit Deinem gewünschten Fitnessziel ein individueller Trainingsplan erstellt. Dann kann durch eine InBody-Körperanalyse unter anderem Dein Fettgehalt und die Muskelmasse Deines Körpers festgestellt werden. Die Messung wird regelmäßig wiederholt. Somit können wir, anders als beim EMS-Training zu Hause, deine Trainingsfortschritte sichtbar machen. Während des Trainings sorgt Dein Personal Trainer dafür, dass Du die Übungen korrekt durchführst. Passiert das nicht, können zum Beispiel Haltungsschäden negativ verfestigt werden, wenn die Korrektur fehlt. Wenn es zu Hause mal zu einem Notfall kommen sollte, ist zudem kein Personal vor Ort.

EMS-Training zu Hause: Trainingsgeräte und Trainingsfrequenz

Oft können die EMS-Geräte für das EMS-Training zu Hause qualitativ nicht mit unserem Studio-Equipment mithalten. Unser EMS-Gerät von Miha Bodytec ist ein zertifiziertes Medizinprodukt. Hinzu kommt, dass eine falsche Anwendung für Dich sogar gefährlich sein könnte. Denn zuhause musst Du unter anderem die Impulsstärke selbst einstellen. Bei uns übernehmen das die Personal Trainer. Sie sind speziell ausgebildet, unter anderem das restliche EMS-Equipment zu prüfen und die richtige Anwendung sicherzustellen. Hinzu kommt, dass das Training und alle unsere terra sports Studios DIN-zertifiziert sind. Wer das Trainingsgerät erst einmal zu Hause stehen hat, kommt natürlich schnell auch in Versuchung öfter zu trainieren – um so schneller Erfolge zu sehen. Bei unserem hochintensiven Ganzkörpertraining mit der effektivsten Ausführung der Übungen reichen 20 Minuten pro Woche aus, um schneller Muskeln aufzubauen. Wer EMS-Training zu Hause öfter durchführt, der strapaziert die Muskeln zu stark, so dass sie sich nicht ausreichend regenerieren können.

Motivation ist alles

Sobald du unsere hochmodernen Studios betrittst, bekommst du automatisch Motivation, zu trainieren. Dagegen ist das Flair in deiner „Home-Gym“ oft weniger anregend, alles zu geben. Hinzu kommt: Setzt man sich sein Training selbst an, wird dieses schnell auch mal vernachlässigt oder man wird durch andere Dinge zuhause abgelenkt. Bei uns hast du immer nach Deinem Training bereits den nächsten festen Termin. Am besten ist also, Du probierst die Vorteile von EMS-Training bei uns einfach mal unverbindlich aus. Vereinbare noch heute ein kostenloses Probetraining im terra sports Studio Deiner Wahl!