EMS-Training – Warum 1x die Woche ausreicht

Bindegewebestraffung mit EMS Training

Es ist einer der größten Vorteile vom EMS-Training: Eine einzige 20-minütige Session pro Woche reicht aus, um so schnell und effizient wie möglich Deine Trainingsziele zu erreichen. Auch dank Deines Personal Trainers, der die optimale Intensität Deines Workouts garantiert. Häufigeres EMS-Training ist dagegen kontraproduktiv, weil die Regenerationsphase zu kurz ist.

Du erreichst Dein optimales Fitnessziel nämlich nicht trotz, sondern WEGEN der Trainingspause, die zwischen 4 und 6 Tagen dauern sollte. Denn der Muskel wächst nicht während des Trainings, er wächst in der Regenerationsphase – insbesondere im Schlaf. Wer den Erholungsprozess unterbricht, der riskiert, dass die angepeilten körperlichen Fortschritte ausbleiben. Kurz gesagt: Intensiv und häufig ist nicht gleichbedeutend mit effektiv!

Im Vergleich zu herkömmlichen Fitnessstudios, wo häufig meist nur einzelne Muskelpartien mehrfach die Woche trainiert werden, wird bei uns der gesamte Körper auf einmal trainiert. Und genau deshalb benötigt Dein ganzer Körper danach eine Pause.

Jetzt Probetraining vereinbaren
Demo

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok