EMS-Training zur Stärkung des Bindegewebes

Bindegewebestraffung mit EMS Training

Bindegewebsschwäche betrifft sowohl Frauen als auch Männer. Dass Frauen darunter öfter leiden liegt an ihrer weicheren Gewebestruktur, wodurch leichter Formveränderungen des Bindegewebes entstehen können. Außerdem sind ihre Bindegewebsstrukturen – anders als bei Männern, wo sie vernetzt ist - parallel angeordnet und das Gewebe kann sich leichter nach oben ausdehnen. Das führt zu sichtbaren Dellen (Cellulite). Die gute Nachricht für alle Betroffenen: EMS-Training ist ideal zur Stärkung des Bindegewebes.

Durch die hervorgerufenen Muskelkontraktionen beim EMS-Training wird die Durchblutung und die Produktion von Kollagen angeregt. Beides macht sich schnell und nachhaltig in der Haut bemerkbar. Sie wird dehnbarer und somit glatter. Hinzu kommt, dass durch nur 20 Minuten EMS-Training pro Woche schneller als bei konventionellen Fitnesstraining Muskelmasse aufgebaut und gleichzeitig Körperfett reduziert wird. Übergewicht ist nämlich eines der Negativfaktoren, die Bindegewebsschwäche hervorrufen können.

ABER dennoch solltest Du wissen: EMS Training allein ist keine Wunderwaffe. Doch eine gesunde Ernährung mit regelmäßigem Training und guter Betreuung sind das A und O, um das Bindegewebe zu stärken. Daher vereinbare noch heute ein kostenloses Probetraining und lass Dich von einem unserer Personal Trainer beraten.

Demo

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok